Asia Scuba Instructors Blog

9 Gründe, um PADI Instruktor auf den Philippinen zu werden

von | Jan 12, 2024 | Tauchjobs

Die Entscheidung, PADI Tauchlehrer zu werden, ist ein aufregender Schritt. Du hast ein Abenteuer vor dir, in dem du viele neue Erfahrungen sammeln wirst, viele erstaunliche Tauchplätze erkunden kannst und interessante Menschen kennenlernst. Es gibt viele Gründe, die Philippinen als Ausgangspunkt für deine Tauchkarriere zu wählen. Hier sind nur einige davon.

 

Vielfältige Unterwasserwelt

Die Philippinen haben eine sehr vielfältige Unterwasserwelt, von unberührten Korallenriffen bis hin zu tiefen Schluchten. Wenn du hier PADI Tauchlehrer wirst, kannst du eine Vielzahl von Unterwasserwelten erforschen und darin unterrichten und so dein Wissen über Meerestiere und Ökosysteme erweitern.
Als PADI Tauchlehrer auf den Philippinen hast du die Möglichkeit, in einem Hotspot der marinen Artenvielfalt zu arbeiten. Bei deinen täglichen Tauchgängen kannst du auf farbenfrohe Korallengärten, faszinierende Makroorganismen und große pelagische Arten stoßen. Diese Vielfalt macht jeden Tauchgang sowohl für dich als auch für deine Schüler aufregend.

 

Ganzjährige Tauchmöglichkeiten

Auf den Philippinen herrscht ein tropisches Klima mit konstanten Temperaturen, das das ganze Jahr über Tauchmöglichkeiten bietet. Als PADI Tauchlehrer in dieser Region kannst du auch in der Nebensaison Kurse anbieten und Tauchgänge führen.
Dies ermöglicht dir ein regelmäßiges Einkommen und sorgt für Stabilität und Kontinuität in deiner Karriere.

coral reefs philippines

Wachsende Tauchindustrie

Die Philippinen sind als eines der besten Tauchreiseziele der Welt bekannt, und der Tauchtourismus hat in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum erfahren. Indem du ein PADI Tauchlehrer in diesem boomenden Markt wirst, positionierst du dich im Herzen einer wachsenden Industrie, mit vielen Möglichkeiten für Arbeitsplätze und Karriereschritte.

 

Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten auf den Philippinen sind relativ niedrig, so dass PADI-Tauchlehrer einen komfortablen Lebensstil ohne finanziellen Stress genießen können. Mit erschwinglichen Unterkünften, Lebensmitteln und Transportmitteln kannst du mit deinem Verdienst als Tauchlehrer mehr anfangen und so zu einer angenehmen Work-Life-Balance kommen.

 

Kulturelles Eintauchen

Die Philippinen sind bekannt für ihre reiche Kultur und herzliche Gastfreundschaft. Wenn du hier PADI Tauchlehrer wirst, hast du die Möglichkeit, die Herzlichkeit und Freundlichkeit der Menschen vor Ort zu erleben. Das Kennenlernen der philippinischen Kultur wird nicht nur dein Leben um eine weitere Dimension bereichern, sondern auch deine Fähigkeit verbessern, mit Tauchschülern mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund in Kontakt zu treten.

Cebu festivals

Gelegenheiten zur Vernetzung

Die Philippinen sind einen Hub für Taucher und Tauchprofis aus verschiedenen Teilen der Welt. Wenn du hier PADI Tauchlehrer wirst, eröffnen sich dir wertvolle Networking-Möglichkeiten, die es dir ermöglichen, mit Gleichgesinnten, potenziellen Arbeitgebern und anderen Tauchlehrern in Kontakt zu treten.
Ganz gleich, ob du dich dafür entscheidest, an beliebten Tauchzielen wie Moalboal zu arbeiten oder weniger bereiste Gebiete zu erkunden, die philippinische Tauchergemeinschaft ist eng verbunden und hilfsbereit. Du wirst viel Unterstützung erfahren, wenn du deine ersten Kurse unterrichtest.

 

Warmes und klares Wasser

Die Philippinen bieten warmes, klares Wasser und eine Vielzahl von Tauchplätzen, die für Anfänger geeignet sind. Wenn du in den warmen und klaren Gewässern der Philippinen unterrichtest, ist sichergestellt, dass deine Schüler einen positiven und angenehmen Einstieg in das Tauchen finden. Es ermöglicht auch eine bessere Kommunikation und Gruppenkontrolle, was dein Leben als Tauchlehrer einfacher und lohnender macht.

Moalboal cebu

Flexible Karrierewege

Die Nachfrage nach PADI Tauchlehrern auf den Philippinen bietet eine Reihe von Karrieremöglichkeiten. Egal, ob du lieber Anfängerkurse unterrichtest, Tauchgänge führst oder dich auf technisches Tauchen spezialisierst, die Vielfalt der Tauchindustrie hier bedeutet, dass du einen Karriereweg wählen kannst, der deinen Leidenschaften entspricht.

 

Engagement für den Naturschutz

Viele Tauchbasen auf den Philippinen engagieren sich aktiv für den Schutz der Meere. Wenn du hier PADI Tauchlehrer wirst, kannst du zu nachhaltigen Tauchpraktiken beitragen und dich aktiv an Initiativen zum Schutz der Unterwasserwelt beteiligen.
Als PADI Tauchlehrer auf den Philippinen kannst du auch dazu beitragen, Taucher über die Bedeutung des Meeresschutzes aufzuklären und ihnen ein Gefühl der Verantwortung für den Schutz der Unterwasserwelt zu vermitteln.

 

Warum warten?

Die Philippinen bieten das ganze Jahr über eine aufregende Kombination aus kulturellen Erlebnissen, gutem Essen und exzellentem Tauchen. Darüber hinaus blüht die Tauchindustrie auf den Philippinen und es gibt viele etablierte PADI-Tauchzentren, in denen du deine vorausgesetzten Kurse absolvieren, andere Tauchlehrer treffen und Arbeitsmöglichkeiten finden kannst. Und das Beste ist, dass dies alles zu einem erschwinglichen Budget möglich ist.
Wir bieten PADI IDC’s in Moalboal an, das als einer der Tauch-Hotspots auf den Philippinen gilt. Also, warum warten? Tauche in deine Zukunft als PADI Tauchlehrer auf den Philippinen!

Asia Scuba Instructors Blog wird von Course Director Marcel Jansen geschrieben. Asia Scuba Instructors führt PADI Tauchlehrerkurse an verschiedenen Orten in Asien durch.