Asia Scuba Instructors Blog

PADI Instructor Manual 2020

von | Feb 20, 2020 | PADI IDC

Lade dir Anfang Februar als Teil der Vorteile deiner PADI Mitgliedschaft das PADI Handbuch für Ausbilder zusammen mit dem Errata von der PADI Pros‘ Seite – Training Essentials/Digital Instructor Manual. Übersetzungen werden je nach Verfügbarkeit ergänzt.

Die neue Ausgabe enthält die Änderungen und Klarstellungen, die in 2019 Ausbildungs-Bulletins erfolgt sind, und es wurden folgende wichtige Änderungen einbezogen:

  • Im Open Water Diver Course Instructor Guide wurde „oder diagonal“ bei der Leistungsanforderung für den kontrollierten, schwimmenden Notaufstieg in Confined Water hinzugefügt. (Siehe die Details in diesem Training Bulletin.)
  • Im Rescue Diver Course Instructor Guide gibt es neue Hinweise zum Ablauf; wichtig ist zum Beispiel, dass die Rescue Übungen in der vorgesehenen Abfolge durchgeführt werden, weil jede Übung auf zuvor erlernten Fertigkeiten aufbaut, oder die Vorschrift: Schließe die Rescue Übungen 1 bis 6 vor Rescue Szenario 1 und die Rescue Übungen 7 bis 10 vor Rescue Szenario 2 ab.
  • Im Divemaster Kurs Instructor Guide wurde im Tauchfertigkeiten-Workshop die Liste der zu demonstrierenden 24 Tauchfertigkeiten dem revidierten Instructor Development Course (IDC) angepasst. Dabei wurden Fertigkeiten des Schnorcheltauchens ersetzt durch bisher nicht enthaltene Fertigkeiten des OWD Kurses, wie etwa den Inflator abkoppeln, das lockere Band der Flaschenhalterung wieder straffen, und Blei im Notfall abwerfen. Und um beim Demonstrieren bestimmter Fertigkeiten ein „5“ zu erlangen, muss man dabei jetzt neutral tariert sein. Durch diese Änderungen kann für diesen Workshop jetzt die revidierte ‚Skill Evaluation Slate‘ (60290) verwendet werden.
  • Der ReActivate® Programm Instructor Guide wurde aktualisiert, da jetzt auch Taucher anderer Organisationen an diesem Auffrischungsprogramm teilnehmen können.
  • Im Teil „Professionelle Mitgliedschaft“ wurde bei den Anforderungen für den Specialty Instructor Training Course ergänzt, dass PADI Divemasters am Workshop „Lernen und Unterrichten“ des revidierten IDCs teilnehmen müssen, wobei die Szenarien spezifisch für den betreffenden Spezialbereich sein müssen. Diese Anforderung galt schon bisher, aber nunmehr ist klar geregelt, um welche Komponente des IDC Curriculums es sich handelt.
  • Außerdem wurden bereits angekündigte Änderungen bei den Stufen TecRec Instructor und Instructor Trainer in den Teil „Professionelle Mitgliedschaft“ aufgenommen, und es wurde die erforderliche Zahl von Freediver Zertifikaten ür die Beantragung von Freediver Specialty Instructor Stufen auf 10 korrigiert. (Diese Zahl war fälschlicherweise mit 25 angegeben – siehe die Mitteilung in diesem Training Bulletin.)

Sei dir sicher, dass du alle Änderungen von Standards verstehst und in deinen Ausbildungsprogrammen berücksichtigst.

Dieser Artikel erschien ursprünglich in der Ausgabe des Training Bulletin vom 1. Quartal 2020.

Asia Scuba Instructors Blog wird von Course Director Marcel Jansen geschrieben. Asia Scuba Instructors führt PADI Tauchlehrerkurse an verschiedenen Orten in Asien durch.