Asia Scuba Instructors Blog

Versteckte Tauchspots von Thailand

von | Jun 14, 2021 | Tauchen allgemein

Einige Geheim-Tipps für dein Tauchurlaub in Thailand

Thailand ist ein beliebtes Urlaubsziel. Nicht nur für Taucher, sondern auch für Kulturliebhaber, Backpacker und Strandbesucher. In den populärsten Touristenorten wie Phuket ist das ‚Thailand-Gefühl‘ manchmal schwer zu finden, aber es ist sehr einfach, den Massentourismus zu vermeiden! Hier sind ein paar „geheime“ Tipps.

 

Koh Lipe

Im Südwesten Thailands, in der Provinz Trang, liegt eine Reihe von kleinen Inseln, auf denen man noch das „Cast away“-Gefühl finden kann. Auf den islamischen Inseln Koh Mook, Koh Kradan und Koh Libong besteht das Straßennetz noch überwiegend aus Sandpisten und man kann noch an einsamen Paradiesstränden liegen. Auf Koh Mook und Koh Kradan gibt es einige Tauchschulen, aber sie sind hauptsächlich schöne Ziele für Schnorchler.
Weitere Tauchschulen findest du auf Koh Lipe, das wegen seiner schönen weißen Strände und Tauchmöglichkeiten manchmal als „die Malediven von Thailand“ bezeichnet wird. Koh Lipe liegt im südlichsten Teil der Andamanensee, wo der Koh Tarutau National Park die Grenze zu Malaysia bildet.
Die Tauchplätze um Koh Lipe sind viele flache Riffe, an denen man eine Fülle von Weichkorallen und Fächerkorallen sehen kann.

koh lipe-beach-bars

Ko Kho Khao

Die Provinz Phang-nga ist bekannt für die Kalksteinklippen der Phang-nga-Bucht und die Gegend um Krabi. Auf der Westseite der Provinz gibt es zwei große Inseln mit einer völlig anderen Natur. Die Insel Ko Kho Khao ist leicht erreichbar – 2 Stunden mit dem Bus vom Flughafen Phuket und 10 Minuten mit dem Boot.

Die Insel besteht aus Grasland und Mangroven mit einem gelegentlichen verschlafenen Dorf und einigen buddhistischen Tempeln. Es beginnt langsam auf dem touristischen Radar zu erscheinen. Vor allem deutsche und skandinavische Touristen genießen die Ruhe, die weiten Strände und die schönen Sonnenuntergänge.
Etwas weiter nördlich liegt die Insel Ko Phra Thong, die noch ruhiger ist und eine savannenartige Landschaft aufweist. Hier sind Sie völlig abseits vom Massentourismus.

Was diese Inseln für Taucher interessant macht, sind die nahe gelegenen Surin-Inseln. Taucher können von hier aus einen Tagesausflug nach Ko Surin und dem berühmten Tauchplatz Richileau Rock machen. Diese Tauchplätze sind sonst nur während einer mehrtägigen Tauchsafari zu den Nationalparks Similan und Surin erreichbar.

Ko Kho Khao

Höhlentauchen in Thailand – Sra Keow Höhle

Höhlentauchen in Thailand? Ist das möglich? Noch ein Geheimnis!
Die Kalksteinfelsen in der Provinz Krabi können riesige Säulen bilden. Die berühmte „James Bond“-Säule aus „Der Mann mit dem goldenen Colt“ ist ein bekanntes Beispiel. Durch jahrhundertelange Erosion haben sich in den Kalksteinfelsen auch beeindruckende Höhlen gebildet. Die berühmteste von ihnen ist vielleicht die Sra-Keaw-Höhle. Zwei unscheinbare türkisfarbene Seen bieten Zugang zu einem der beeindruckendsten Höhlensysteme der Welt.

Die meisten Taucher werden hier den Boden nicht sehen. Der Belgier Ben Reymenants erreichte 2007 in dieser Höhle eine Rekordtiefe von 239 Metern! Im Jahr 2018 spielte Ben eine entscheidende Rolle bei der Rettung einer thailändischen Fußballmannschaft und ihres Trainers aus einer überfluteten Höhle in Chang Rai. Seit vielen Jahren betreibt er eine Tauchschule im Süden Phuketswww.bluelabeldiving.com), von der aus er Höhlentauchgänge organisiert und Höhlentaucher ausbildet.

sra-gaew-cave-krabi

Phuket

Sollte Phuket auch in die Liste der „geheimen“ Reiseziele in Thailand aufgenommen werden? Ja, das sollte es. Auf der Insel Phuket ist es auch super einfach, dem Massentourismus zu vermeiden.

Die meisten Strandbesucher und Partygänger buchen ein Hotel in Patong, dem touristischen Zentrum von Phuket. Sie müssen nur eine halbe Stunde fahren, um den südlichsten Teil der Insel, genannt Rawai, zu erreichen. Hier ist ein ganz anderes Gefühl. Rawai ist den meisten Touristen unbekannt, wird aber von Expats geliebt. In Rawai findet man mehrere kleine Strände, die im Vergleich zum Trubel von Patong eine Oase der Ruhe und des Friedens sind. Sie können sogar einige Tauchschulen finden und einen Tauchgang vom Strand aus machen.

Fahren Sie 10 Minuten nördlich von Patong und Sie kommen nach Kamala, einem weiteren unbekannten und ruhigen Teil von Phuket. Hier, über die grünen Hügel, verlaufen ein paar kurvenreiche Straßen entlang der Küste. Hier finden Sie kleine Hotels, Villen und Apartments mit einem schönen Blick auf die Kamala-Bucht.
Auch in Kamala gibt es einige Tauchschulen, die Landtauchen oder Tauchen mit dem Longtail-Boot anbieten.

phuket-reopen

Asia Scuba Instructors Blog wird von Course Director Marcel Jansen geschrieben. Asia Scuba Instructors führt PADI Tauchlehrerkurse an verschiedenen Orten in Asien durch.