Wie werd man PADI Tauchlehrer

PADI Tauchlehrer ist ein wunderbarer Beruf. Du kannst die Welt bereisen, die Unterwasserwelt genießen und deine Leidenschaft mit anderen teilen. Aber als Tauchlehrer hast du auch die Verantwortung, für den Spaß und die Sicherheit deiner Schüler zu sorgen.

Die Ausbildung zum PADI Tauchlehrer ist auch mit wenig oder gar keiner Taucherfahrung möglich, erfordert aber eine gewisse Investition an Zeit und Geld. Um Tauchen – oder eine andere Sportart – zu unterrichten, muss man selbst ein Experte sein, und das wird man nicht einfach in ein paar Wochen.

Der Weg zum PADI Tauchlehrer

Der Weg zum PADI Instructor beginnt mit den folgenden Kursen:

 

PADI Open Water Diver

Der PADI Open Water Diver ist die erste Zertifizierungsstufe im Tauchen. Ein gut ausgebildeter PADI Tauchlehrer bringt dir das Tauchen in einer entspannten, unterstützenden Lernumgebung bei.

Am Ende des Kurses hast du die Fähigkeiten und das Wissen, um zu Hause oder im Ausland zu tauchen und ein Botschafter für die Unterwasserwelt zu sein.

  • Voraussetzungen: mindestens 10 Jahre alt, schwimmen können, tauchmedizinisch fit
  • Dauer: 3 Tage – 5 Pooltauchgänge, 4 Freiwassertauchgänge
  • Kostenindikation: 525 $US
down

PADI Advanced Open Water Diver

Beim Advanced Open Water Diver Kurs geht es darum, deine Fähigkeiten zu verbessern. Du wirst Navigation üben, Tieftauchen ausprobieren und drei Spezialtauchgänge deiner Wahl machen.

Hier sind einige der vielen Optionen: Tieftauchen, Digitale Unterwasserfotografie, Tauchen gegen Müll, Trockentauchanzug, Enriched Air Nitrox, Fischbestimmung, Nachttauchen, Tarierung in Perfektion, Suchen und Bergen, Unterwasser-Naturalist, Unterwasser-Navigation und Wracktauchen.

  • Voraussetzungen: Open Water Diver, Mindestalter 12 Jahre
  • Dauer: 2-3 Tage – 5 Freiwassertauchgänge
  • Kostenindikation: 525 $US
down

Emergency First Response Provider

Um ein PADI Rescue Diver zu werden, brauchst du einen Nachweis eines Erste-Hilfe- und HLW-Trainings, das nicht älter als 24 Monate ist.

Wenn du diesen Nachweis nicht hast, kannst du bei uns vor Beginn deines PADI Rescue Kurses eine Erste-Hilfe- und HLW-Ausbildung von Emergency First Response (EFR) machen.

  • Voraussetzungen: keine
  • Dauer: 1 Tag
  • Kostenindikation: 208 $US
down

PADI Rescue Diver

Der PADI Rescue Diver Kurs wird die Art und Weise, wie du tauchst, verändern – auf die bestmögliche Weise. Lerne, kleinere Probleme zu erkennen und zu beheben, bevor sie zu großen Problemen werden, gewinne eine Menge Selbstvertrauen und habe nebenbei noch jede Menge Spaß.

  • Voraussetzungen: Advanced Open Water Diver
  • Dauer: 2-3 Tage
  • Kostenindikation: 525 $US
down

PADI Divemaster

Der PADI Divemaster ist die erste professionelle Stufe im PADI-System. In deinem Divemaster-Kurs lernst du, Unterwassertouren zu leiten, bei Tauchkursen zu assistieren und andere zu inspirieren, sich für den Ozean zu interessieren. Du wirst deine Tauchfertigkeiten verfeinern und der Taucher sein, den jeder bewundert.

Der PADI Divemaster ist das beliebteste und anerkannteste professionelle Tauchzertifikat der Welt. PADI Divemaster haben zahlreiche Karrieremöglichkeiten, werden fürs Tauchen bezahlt und teilen ihre Liebe zum Ozean.

  • Voraussetzungen: Rescue Diver
  • Dauer: 3-5 Wochen
  • Kostenindikation: 1200 $US + PADI Materialien und Anmeldegebühren
sardines moalboal

Divemaster Moalboal

Divemaster Kurs in Moalboal, Philippinen

diving phuket

Divemaster Kurs Phuket

Divemaster Kurs in Phuket, Thailand.

Bali

Bali Divemaster

Über den Bali Divemaster Kurs

PADI Tauchlehrer-Stufen

PADI Open Water Scuba Instructor (OWSI)

Wenn du Menschen magst, eine Leidenschaft für das Tauchen hast und ein außergewöhnliches Leben führen möchtest, dann werde PADI Tauchlehrer. Das Unterrichten von Tauchen ermöglicht es dir, deine Liebe zur Wasserwelt mit anderen zu teilen, während du das tust, was dir Spaß macht – im, am und unter Wasser zu sein. PADI Open Water Scuba Instructors und PADI Assistant Instructors sind die gefragtesten Tauchprofis auf der ganzen Welt, weil sie das Programm absolviert haben, das den Standard für die Ausbildung von Tauchprofis setzt. Ein PADI Tauchlehrer-Rating verdient man sich durch harte Arbeit und Engagement, aber man wird mit einem Job belohnt, der es einem ermöglicht, unglaubliche Unterwasserabenteuer mit anderen zu teilen – was ihr Leben zum Besseren verändert und das eigene bereichert.

Um Open Water Scuba Instructor zu werden, musst du dich für einen Instructor Development Course (IDC) anmelden. Nach Abschluss des IDCs kannst du an einer Instructor Examination (IE) teilnehmen, die der letzte Schritt zum Erwerb der PADI Instructor Zertifizierung ist.

 

Ein PADI Divemaster, der seit sechs Monaten ein zertifizierter Taucher ist, kann sich für den PADI Instructor Development Course anmelden. Du brauchst außerdem:

  • Mindestens 60 geloggte Tauchgänge und 100 Tauchgänge für die Teilnahme an einer IE.
  • Ausbildung in HLW und Erste Hilfe innerhalb der letzten 24 Monate.
  • Eine von einem Arzt unterschriebene Tauchtauglichkeitserklärung aus den letzten 12 Monaten.
  • Du musst auch ein Emergency First Response Instructor sein, aber du kannst diese Bewertung während deines IDC erwerben.
down

PADI Specialty Instructor

PADI Tauchlehrer und Tauchlehrerkandidaten, die an einem IDC teilnehmen, sind berechtigt, an bestimmten Specialty-Kursen für Tauchlehrer teilzunehmen.

In den Specialty-Kursen kannst du unterrichten, was dich interessiert. Du kannst aus Specialties wie Tieftauchen, Navigation, Wracktauchen, Strömungstauchen, Fotografie, Suchen und Bergen und vielen anderen wählen. Der beste Weg, um zu lernen, wie man Specialty-Tauchkurse unterrichtet, ist ein Specialty Instructor-Kurs bei deinem PADI Course Director. In den Specialty Instructor Kursen erhältst du Tipps zum Unterrichten und praktische Erfahrungen, die du sofort anwenden kannst.

Einige Specialties haben zusätzliche Voraussetzungen und Anforderungen – frage deinen PADI Course Director nach Details.

down

PADI Master Scuba Diver Trainer (MSDT)

Das PADI Master Scuba Diver Trainer-Rating zeichnet dich als Tauchlehrer aus, der die Weiterbildung ernst nimmt und sich bemüht, eine Vielzahl von Kursen zu unterrichten. (Potenzielle Arbeitgeber mögen das.)

Alle PADI Tauchlehrer, die mindestens 25 PADI Taucher zertifiziert haben und mindestens fünf PADI Specialty Instructor Zertifizierungen erworben haben, können Master Scuba Diver Trainer werden. Dieses Rating ist der nächste Schritt auf der Karriereleiter und ist eine Voraussetzung für den IDC Staff Instructor sowie für viele TecRec Instructor Ratings.

down

PADI IDC Staff Instructor

Wie der Name schon sagt, helfen IDC Staff Instructoren bei der Tauchlehrerausbildung und geben ihr Wissen und ihre Erfahrung an neue PADI Tauchlehrer weiter. Die Teilnahme am IDC Staff Instructor Kurs vermittelt dir tiefgreifende Kenntnisse über die Tauchlehrerausbildung und bereitet dich darauf vor, die nächste Generation von PADI Tauchprofis zu formen. Es ist auch ein großartiger Karriereschritt. In vielen Tauchbasen übernehmen IDC Staff Instructoren eine Rolle als Senior Instructor oder Assistant Manager.

Master Scuba Diver Trainer (MSDTs), die bereit sind, exzellente Rollenmodelle zu sein und sich bereit erklären, das PADI System und seine Komponenten in ihrer Gesamtheit anzuwenden, können sich für einen IDC Staff Instructor Kurs anmelden.

PADI IDC May-2023

Phuket IDC

PADI Instructor Kurs in Phuket

IDC Moalboal September

Moalboal IDC

PADI Instructor Kurs in Moalboal

PADI IDC Bali October

Bali IDC

Tauchlehrer werden auf Bali