Asia Scuba Instructors Blog

10 Gründe, Tauchlehrer zu werden

von | Jul 18, 2018 | PADI IDC, Tauchen allgemein, Tauchunterricht

10 Gründe, um Tauchlehrer zu werden, an die du vielleicht noch nicht gedacht hast:

 

1. Eine Führungsrolle übernehmen.

Als PADI Pro hast du einige Verantwortungen, die du nicht auf die leichte Schulter nehmen darfst. Die Sicherheit deiner Tauchschüler steht an erster Stelle. Du wirst lernen, wie man mit vielen verschiedenen Notfallsituationen umgeht. Noch wichtiger ist, dass du lernst, wie du potenzielle Probleme erkennst, voraussiehst und vermeidest. Als Tauchlehrer bist du ein Vorbild für alle anderen Taucher. Auch wenn du keinen Kurs unterrichtest, werden andere Taucher deinem Beispiel folgen und dich vielleicht um Rat fragen.

 

2. Verbessere deine Kommunikations- und Managementqualitäten.

Als PADI Tauchlehrer sammelst du enorme Erfahrungen in der Kommunikation mit verschiedenen Menschen auf unterschiedliche Art und Weise. Versuche mal, jemandem die Auswirkungen von Druck zu erklären, oder wie du deinen Auftrieb kontrollierst. Du wirst lernen, dass jeder Tauchschüler eine andere Herangehensweise braucht. Wenn du eine Gruppe von Tauchschülern auf ihren ersten Tauchgang begleitest, wirst du in der Lage sein, den Tauchgang zu einem Vergnügen zu machen und gleichzeitig die Sicherheit der Tauchschüler zu gewährleisten. Du wirst wahrscheinlich viele Sicherheitsmaßnahmen treffen, derer sich deine Schüler gar nicht bewusst sind. Wenn das Unterrichten von Tauchschülern für dich nur ein Hobby ist, wirst du viele Fähigkeiten erlernen, die dir in deinem „täglichen“ Job sehr nützlich sind. Eigentlich sollte es deinen Arbeitgeber sehr glücklich machen, wenn du Tauchlehrer wirst!

 

3. Teile, was du liebst, mit anderen.

Denke mal an deinen Lieblings-Divemaster oder Tauchlehrer und überlege, wie sie das Feuer in dir geweckt haben. Du wirst wahrscheinlich feststellen, dass Dir das Wort „Leidenschaft“ in den Sinn kommt. Jemand, der liebt, was er tut und eine echte Leidenschaft dafür hat, ist ansteckend. Als PADI Pro kannst du deine Leidenschaft für den Ozean mit anderen teilen, und genau das wird dich in deinem Job großartig machen!

 

4. Entdecke, wozu du wirklich fähig bist.

Tauchlehrer zu werden ist nicht einfach – sonst würde es ja jeder machen. Selbst wenn du ein erfahrener Taucher bist, wird deine Tauchlehrerausbildung dich sowohl geistig als auch körperlich herausfordern.
Einige der körperlichen Anforderungen, von den Schwimmtests bis zum Austausch der Tauchausrüstung, werden eine Herausforderung sein. Aber die Bewältigung jeder einzelnen Herausforderung macht den Gesamtsieg so viel süßer. Für einige Tauchschüler ist die Zertifizierung zum PADI-Tauchlehrer die stolzeste Errungenschaft ihres Lebens.

 

5. Einen Beitrag zum Meeresschutz leisten.

Machst du dir Sorgen darüber, was mit unseren Ozeanen geschieht? Es ist schwer, die Einstellung von Leuten zu ändern, die noch nie ein Korallenriff mit eigenen Augen gesehen haben. Als Tauchlehrer kannst du einen echten Unterschied machen, wenn es um die Ausbildung über das Meer geht. Es ist lohnend, die Menschen über das, was sie am Riff sehen und erleben, zu unterrichten, aber noch lohnender ist es, ein Bewusstsein für die Meeresumwelt zu schaffen, das hoffentlich noch lange nach dem Kurs bei den Tauchern bestehen bleibt.

 

6. Verliebe dich in eine andere abenteuerlustige Seele, die das Meer liebt.

Tauchen ist eine sehr soziale Aktivität! Als Tauchlehrer triffst du auf Taucherkollegen und Tauchschüler aus der ganzen Welt. Du kannst sicher sein, dass ihr viele Gemeinsamkeiten habt! Zum Beispiel die Liebe zum Abenteuer und die Liebe zum Ozean. Das ist vielleicht nicht dein erster Grund, Tauchlehrer zu werden, aber es ist sicherlich einer der Vorteile!

 

 

7. Oder verliebe dich einfach in die Welt.

Für viele PADI-Profis ist der Tauchlehrerschein mit der Möglichkeit verbunden, in Übersee zu arbeiten. Ob Karibik, Asien, Malediven oder Mallorca – du hast die Wahl. Manche arbeiten und reisen gerne um den Welt und nehmen kurzfristige Verträge an. Wenn du in einem tropischen Paradies arbeitest, lernst du den Ort von innen kennen und wirst ihn ganz anders sehen als ein durchschnittlicher Tourist.

 

8. Werde jemandes Held.

Wenn die meisten von uns tauchen lernen, gibt es eine Fähigkeit, die wir als schwierig oder unangenehm empfinden. Für manche Taucher ist es das Abnehmen der Maske, für andere ist es das Atmen. Als PADI Pro wirst du ausgebildet, um diese Fertigkeiten effektiv zu vermitteln und Tauchschülern dabei zu helfen, Lernschwierigkeiten zu überwinden. Das Atmen unter Wasser kann sich anfangs sehr unnatürlich anfühlen und für einige Tauchschüler können die ersten Atemzüge mit dem Gerätetauchen eine echte Herausforderung sein. Wenn du dazu beitragen kannst, die Ängste dieser Menschen in Gefühle der Erfüllung und des Stolzes zu verwandeln, wirst du ihr Held für den Rest ihres Lebens sein!

 

 

9. Es kann die Tür öffnen zu anderen wasserbezogenen Berufen in Wissenschaft und Forschung.

Sobald du Tauchlehrer bist, kannst du diese Qualifikation für andere Berufe nutzen, z. B. in der Meeresforschung. Es gibt viele Möglichkeiten, als Freiwilliger für Meeresforschung oder Meeresschutzorganisationen zu arbeiten. Zum Beispiel das Bimini Sharklab oder SeaShepherd, um nur zwei zu nennen. Auch wenn du für eine meereswissenschaftliche Einrichtung oder ein Aquarium arbeiten möchtest, wird dir ein Tauchlehrerschein von PADI helfen, einen Job zu finden.

 

10. Führe ein aktives Leben.

Bist du es leid, jeden Tag auf deinen Computer zu starren? Als PADI Tauchlehrer wird dein Büro der Ozean sein! Du kannst dein Leben verändern, indem du dein Hobby zu deinem Beruf machst. Es ist ein Klischee, aber es ist wahr. Natürlich gibt es auch Klassenunterricht, aber es ist deine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass auch das Spaß macht! Und du wirst fit werden. Ein PADI-Profi hat ein aktives Leben, das viel Schwimmen und Bewegung beinhaltet. Du wirst ein 6-Pack entwickeln, ohne es überhaupt zu versuchen!

 

Asia Scuba Instructors Blog wird von Course Director Marcel Jansen geschrieben. Asia Scuba Instructors führt PADI Tauchlehrerkurse an verschiedenen Orten in Asien durch.